Gibt es Gott?
  Jesus - Was ist sicher?
 

Jesus - Steckbrief

Was wissen wir - historisch gesichert - über Jesus?

Kein ernstzunehmender Historiker wird heute mehr bestreiten, dass es vor 2000 Jahren im heutigen Israel tatsächlich eine Person namens Jesus gab, die bereits zu Lebzeiten zahlreiche Anhänger um sich scharte. Zweifellos belegt ist auch, dass sich nach der Hinrichtung Jesu die Schar seiner Anhänger unerklärlicher Weise extrem schnell vergrößerte. Hier eine kurze Faktenübersicht:

Name

Jesus. (Nachnamen gab es zu dieser Zeit nicht. Man nannte Personen oft zusammen mit ihrem [Zieh-]Vater - "Sohn Josefs" - oder mit ihrem Herkunftsort - "von Nazaret". Die Bezeichnung "Christus" ist übrigens kein Name sondern eher ein Hoheitstitel wie z.B. "Sohn Gottes" usw.; sie bedeutet: "der Gesalbte" / "der Erlöser" )

Geburtsdatum

4 - 8 v. Chr. (Diese merkwürdige Differenz zum "Jahr 0" erklärt sich durch Umrechnungsfehler bei Kalenderreformen im Mittelalter.)

Eltern

Nach zivilen Listen hieß sein Vater Josef und war Zimmermann, seine Mutter hieß Maria. (Nach dem neuen Testament ist Josef allerdings nicht Jesu leiblicher Vater, sondern sein Ziehvater.)

Nationalität

Jude.

Tätigkeit

Über Jesu Kindheit ist kaum etwas bekannt. Etwa im Alter von 30 Jahren tritt er öffentlich als Wanderprediger, Wundheiler und Rabbi (jüdischer Schriftgelehrter) in Erscheinung. Davor wird er wohl wie sein Vater Zimmermann gewesen sein.

Todesdatum

28-33 n. Chr. vor einem Passahfest in Jerusalem.

Todesart und -grund

Wegen Gotteslästerung wurde Jesus zum Tod am Kreuz verurteilt und auf diese Weise hingerichtet.

Nachwirkungen

Trotz dieses offensichtlichen Scheiterns Jesu zerschlägt sich seine Anhängerschaft nicht. Im Gegenteil: Nach kurzer Zeit treten seine Jünger mit einem unerklärlichen Selbstbewusstsein auf und gewinnen rasch Anhänger.








Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von ich, 17.10.2007 um 19:44 (UTC):
Es gibt auch heute noch viele Menschen (v.a. in Spanien), die Jesus heißen. Warum also nicht auch damals. Mag auch sein, das der damalige Jesus Menschen geholfen hat. Aber Wunder vollbracht? und vor allem, ob er wirklich Gottes Sohn war? Dazu muss es ja Gott gegeben haben und das ist ja umstritten . . .

Kommentar von Oliver Kube, 27.09.2007 um 20:55 (UTC):
Mag sein, dass zu dieser Zeit ein Mensch namens Jesus gelebt hat. Warum sollte er auch nicht Jesus heißen dürfen? Fanatische Wanderprediger gab es zu hunderten damals.



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
  Seit Juli 2006 waren 4882 Besucher (10817 Hits) hier.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=